Eine verdiente Niederlage

Eine verdiente Niederlage

Die Erste 02.05.2018

Bremer SV - BSC Hastedt 1:6

Etwa 140 Zuschauer erlebten am Freitag Abend wie der Bremer SV mit 1:6 gegen den BSC Hastedt verlor.
Bereits nach 20. Minuten war die erste Vorentscheidung gefallen, als der BSC 2:0 führte.
Besonders in den ersten 30 Minuten kam der Bremer SV nicht richtig ins Spiel und der BSC hatte Chancen über Chancen, in der 16. Minute nutzte Marcus Kenneweg eine dieser zur verdienten 1:0 Führung der Gäste.
Keine zwei Minuten später entschied Schiedsrichter Cedric Philipp nach einem Zweikampf im Strafraum auf Strafstoß für den BSC. Iman Bi-Ria zeigte keine Gnade und verwandelte souverän.

Ab der 30. Minute kam die beste Zeit des Bremer SV. Vor allem nach Standards (Freistößen und Ecken) kamen sie gefährlich vor das Tor von Jasin Jashari. Doch entweder verfehlten die Bälle das Tor knapp oder Jasin konnte sie noch abwehren.
In der 40. Minute wurde es dann wild auf dem Platz. Nach einem Foul gerieten Quendrim Krasniqi und Moussa Alawie aneinander. Aufgrund ihres im Anschluss unsportlichen Verhaltens sahen beide die rote Karte und werden den Vereinen am letzten Spieltag definitiv fehlen.


Nach der Pause hatten sich die Köpfe wieder abgekühlt und die Spieler konzentrierten sich auf Fussball. Erneut kam der BSC besser ins Spiel und konnte in der 54. Minute durch Sedat Yücel das 3:0 erzielen. Quasi direkt nach dem Wiederanpfiff setzte sich Elson Pllumbi gut durch und verkürzte auf 1:3. Es keimte kurzzeitig etwas Hoffnung auf, die durch das 4:1 durch Haris Lakic zerstört wurde. Der Kampfwille beim BSV war nun endgültig gebrochen und es passierten viel zu viele Flüchtigkeitsfehler.
Folgerichtig erzielte in der 76. Minute der eingewechselte Affamefuna-Michael Ifeadigo das 5:1 und Iman Bi-Ria in der 80. Minute das 6:1.

Am letzten Spieltag tritt der Bremer SV beim Brinkumer SV an. Das Spiel findet am 12.05 um 15 Uhr auf der Sportanlage in Brinkum statt.

#nurderbsv

Bremer SV

1 : 6

BSC Hastedt

Freitag, 4. Mai 2018 · 18:45 Uhr

Stark Bremen-Liga · 29. Spieltag

Schiedsrichter: Cedric Philipp Assistenten: Dennis Beuße, Malte Rudolf Zuschauer: 140

Startaufstellung