Nach dem Spiel ist man schlauer

Nach dem Spiel ist man schlauer

Die Erste 27.05.2022

Nun geht die Saison erst so richtig los. Die alles entscheidende Phase beginnt.
Nach der erfolgreichen Bremen-Liga Meisterschaft ohne Niederlage und dem Pokalsieg fehlt nur noch das Sahnehäubschen auf der Saison, der Aufstieg in die Regionalliga Nord. Der Traum soll endlich wahr werden. Alle BSV Anhänger lechzen seit Jahren danach.
Man spürt die positive Energie bei Mannschaft, Fans und Verein. Diesmal soll es klappen mit der Aufstiegsrunde.
Drei Spiele die über eine ganze Saison mitentscheiden.
Den Auftakt bestreiten wir im Ostfriesland Stadion bei Kickers Emden, dem Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen.

Die Kickers hofften eine Zeit lang auf den direkten Aufstieg. So stand man drei Spieltag vor Schluss punktgleich mit BW Lohne an der Tabellenspitze. Dann folgten zwei Heimspiele die nicht gewonnen wurden (2:4 gegen Arminia Hannover, 2:2 gegen Lupo Martini Wolfsburg). So mussten die Kickers nochmal zittern. Am entscheidenden letzten Spieltag siegte das Team von Trainer Stefan Emmerling dann aber deutlich mit 4:0 bei FT Braunschweig.
Trotzdem schätzt unser Trainer Benjamin Eta die Kickers als stärksten Gegner ein. „Eine Mannschaft die auf allen Positionen körperbetonte, zweikampfstarke Spieler besitzt“, so Benni Eta.

Während die Emder letztes Wochenende die Füße hochlegen konnten, durften wir im Bremer Pokalfinale antreten. Der knappe aber hoch verdiente Pokalsieg gegen die Leher TS bringt aber noch zusätzlichen Schub mit sich. Das Team um Kapitän Alexander Arnhold weiß, dass sie jeden Gegner in der Aufstiegsrunde schlagen können, wenn sie an Ihre Höchstleistung gehen.
Auf lautstarke Unterstützung wird es nicht mangeln. Neben einem Fanbus fahren viele zahlreiche BSV Fans mit dem Zug und Auto nach Emden.

Apropos Aufstiegsrunde und Relegation. Nicht nur wir haben damit eher schlechte Erfahrungen gesammelt. Kickers Emden kennt dieses Gefühl auch sehr gut. So scheiterten die Kickers 1989 in der Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord und 1994 zur 2.Bundesliga. In den Jahren 2000 und 2003 blieb man zweiter Sieger in den Relegationsspielen zur Regionalliga Nord gegen den Lüneburger SK bzw. dem VfR Neumünster.

Fan-Infos:
Im Ostfriesland Stadion gibt es einen Gästeblock.
Karten sind online bei Kickers Emden erhältlich. Am Spieltag wird es eine Tageskasse geben, wo noch genügend Karten verfügbar sein werden.

Live-Übertragung:
Dieses Spiel wird auf unserer Facebook Seite als Audiostream angeboten.
Bewegte Live Bilder gibt es auf sporttotal.


Schiedsrichter der Partie ist Jarno Wienefeld. Unterstützt wird er an den Seiten von Dr. Gerrit Breetholt und Devin Wengorz.


Fakten zum Spiel:

Sonntag, 29.Mai 2022, 15.00 Uhr
Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord, 1.Spieltag
Ostfriesland-Stadion, Sielweg 10, 26721 Emden 

BSV Kickers Emden – Bremer SV


Historie
In der Saison 1991/92 spielte der Bremer SV und Kickers Emden gemeinsam in der Oberliga Nord. Das Hinspiel in Emden endete vor 4.200 Zuschauern mit 7:1 für die Kickers. Das Rückspiel am Panzenberg endete mit 2:2 vor 600 Zuschauern.

Wichtige Fan-Hinweise von Kickers Emden zum Spiel am Sonntag

Hier findet Ihr alle weiteren Infos zur Aufstiegsrunde

Bilder:
Kickers Emden

BSV Kickers Emden

2 : 1

Bremer SV

Sonntag, 29. Mai 2022 · 15:00 Uhr

Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord, 1.Spieltag

Schiedsrichter: Jarno Wienefeld Assistenten: Dr. Gerrit Breetholt , Devin Wengorz Zuschauer: 2039

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.